Als erstes können Sie versuchen, den Absender dieser eMails zu kontaktieren, um ihn über den Sachverhalt zu informieren; wenn Sie daraufhin keine Antwort erhalten, empfehlen wir Ihnen, sich an den Provider zu wenden, der technisch für die Sender-Mailbox verantwortlich ist. Sollten Sie dann immer noch keine befriedigende Rückmeldung erhalten, und besonders im Fall von ungewünschter Werbung, kann es angebracht sein, sich an die zuständigen Behörden zu wenden wie z.B. für Italien die Postpolizei oder den Datenschutzbeauftragten (http://www.garanteprivacy.it), indem Sie auch die Header der beschuldigten eMails angeben.
Wir empfehlen Ihnen jedenfalls, Ihre Mailboxen mit der Zusatzleistung Antivirus & Antispam zu schützen, die den Erhalt solcher eMails limitieren kann. Die Serviceleistung kann über den Bereich Zusatzleistungen des Web Site
hosting.aruba.it bestellt werden. Die Kosten dieser Serviceleistung betragen 2 Euro (+Mwst) pro Jahr und ist für alle Mailboxen der Domain anwendbar.