Falls eine .eu Domäne innerhalb der Ablauffrist nicht erneuert wird, wird ein Kündigungs-Antrag an Eurid ( European Registry of Internet Domain Names) weitergeleitet, der dafür sorgt, dass diese Domäne in den Quarantäne-Status gesetzt wird: die Domäne wird bis zur endgültigen Löschung ( nach 40 Tagen) dem Eigentümer zugewiesen bleiben, danach wird sie für eine neue Eintragung frei gegeben.

Während der Quarantänezeit kann die Domäne vom Eigentümer reaktiviert werden, indem er das Verlängerungs-Verfahren befolgt.

Falls die Domäne in Quarantäne gegenwärtig bei einem anderen Betreiber als Aruba angemeldet ist, muss der Eigentümer zu ihrer Aktivierung bei Aruba den Transfer- Vorgang durchführen.

NB.: Für die wiederhergestellten Domänen wird die Ablauffrist, um ein Jahr vom Verfahren-Abschluss, verschoben.