Sie können die Anleitungen hierzu unter vademecum.aruba.it/start/dsn_less/ abrufen.
Die Access-Datenbank muss in den entsprechenden Ordner mdb-database positioniert werden, der die erforderlichen Berechtigungen zum Schreiben und für die Datensicherheit enthält: in anderen Ordnern ist das Beschreiben der Datenbank nicht möglich.
Es werden keine System-dsn oder personalisierte dsn aktiviert. Die Versionen Access2000 und darauf folgende werden unterstützt. Bei früheren Versionen (97) ist es möglich, dass aufgrund der ausbleibenden Unterstützung der neuen Versionen  von Mdac Microsoft Fehler auftreten.
Aus Sicherheitsgründen und zum Stabilitätserhalt der Server ist es nicht möglich, sich unter Hosting Windows über php an .mdb zu verbinden.