Redirect und DNS-Management: Vergleich der Funktionen

Der Redirect-Service (mit oder ohne Mail) und der DNS-Management-Service (mit oder ohne Mail) sind zwei Services, die Aruba mit unterschiedlichen Funktionen anbietet.
Der Redirect-Service ist ideal für die, die bereits einen registrierten Domänennamen mit Webraum(also mit Inhalt) haben, entweder bei Aruba oder bei einem anderen Provider, und eine weitere Domäne registrieren möchten, so dass Nutzer, die die Adresse der zweiten eintippen, zu der Domäne mit Webraum ‘umgeleitet’ werden. Durch Zuordnung des Redirect services zu einer Domäne ist es möglich, die besagte Domäne zu einem bestehenden über eine URL verfügbaren Webraum umzuleiten.
N.B.: Der Redirect service unterstützt keine Pfadweiterleitung. Das bedeutet, dass nur der Pfad: www.domain_with_redirect.ext umgeleitet werden kann, aber nicht beispielsweise der Pfad: www.domain_with_redirect.ext/folder
DETAILS

Der ‘DNS-Management’-Service hingegen ist essentiell für die, die einen dedizierten/virtuellen Server bei Aruba (oder außerhalb von Arubas Netzwerk) haben und einen registrierten Domänennamen auf dem gleichen Server verwalten möchten.
 DETAILS

 FUNKTIONSVERGLEICH:

 

 REDIRECT-SERVICE 

            Was Sie durch Benutzung der "Redirect-Management, mit und ohne Mail" Bedienkonsole tun können:

           
DNS MANAGEMENT
 

Durch Benutzung der
"Dns-Management" Bedienkonsole,
erhältlich bei admin.aruba.it, können Sie:

 - Die Redirect zu einer anderen Webseite oder Webraum einstellen (bei Aruba oder einem anderen Provider)

           

- Wenn Sie den Redirect + Mail-Service haben, können Sie die E-Mail-Services im Paket und alle Zusätzlichen Dienstleistungeni  nutzen.

N.B. Dies bedeutet nicht, dass die E-Mails automatisch zu den Mailboxen der Domäne mit Webraum umgeleitet werden

DETAILS 
           

           

 

- Über die spezielle Option in der Bedienkonsole die Ziel-URL (oder eher die Adressen der Webseite mit den Inhalten) verstecken, zu denen die Nutzer umgeleitet werden

 


WAS SIE MIT DEM REDIRECT SERVICE NICHT TUN
 KÖNNEN


            WAS SIE MIT DEM DNS-MANAGEMENT-SERVICE NICHT TUN KÖNNEN

 


Die DNS der Domäne ändern.

Eine Domäne mit "dns management"
a
uf eine andere Domäne mit gemeinsamem Hosting zu Aruba-Servern hinweisen

(also mit Windows Hosting +E-Mail, Linux Hosting +E-Mail, Windows und Linux Hosting +E-Mail)

 

 

FÜR BEIDE DIENSTLEISTUNGEN IST ES NICHT MÖGLICH WEB SEITEN AUF ARUBAS SERVERN EINZUFÜGEN.


Wenn Sie zwei Domänen mit Webraum haben, können Sie als Homepage der Einen eine Redirect zur Homepage oder dem Unterodner der Anderen veröffentlichen (Beispiel aus den Vademekum: http://vademecum.aruba.it/start/redirect/index.asp) .

Eine Benutzer-Anleitung für den DNS-Management-Service ist verfügbar unter: http://kb.aruba.it/KB/a3879/videoguide-pannello-di-gestione-dns.aspx