Im Fall dass ein Registrarwechselantrag gleichzeitig eines Erneuerungsverfahren beantragt werden sollte, wird  eine einzige Zahlung  gleich die Kosten des Erneuerungsverfahren nachgefragt, vorausgesetzt die Datenänderung erfolgt innerhalb und nicht über den Ablaufdatum der Domain.

Falls der Empfang der Unterlangen und/oder die Änderung nach dem Ablauf der Domain erfolgen sollten, wird es notwendig sein eine zusätzliche Einzahlung gleich die Kosten des auf der Domain aktiven Basisservice einzuzahlen.

Wir raten also diese Prozedur rechtzeitig einzuleiten ( mindestens 15 Tage vor Ablaufdatum), um eine doppelt-Zahlung zu vermeiden.

NB.: Die Unterlagen für den Registrantwechsel variieren je nach Domainendung ( .it, .eu, .com, usw.).
Es ist also notwendig die Details der entsprechenden Prozeduren eingesehen zu haben.

 

 

ACHTUNG

Beim Ändern der Domänendaten müssen Sie die Domänen-Kontaktdaten validieren und bestätigen (Domains die nicht mit .it und .eu enden).

Mehr Informationen sind im Artikel Bestätigen der Daten des Registranten (Eigners) einer Domäneverfügbar.